Kategorien & Preisgelder 2018

Der Hugo-Junkers-Preis für Forschung und Innovation aus Sachsen-Anhalt 2018 wird in vier gleichberechtigten Kategorien vergeben und ist mit insgesamt 80.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet und unterstützt werden Einzelpersonen, Unternehmer/innen und Wissenschaftler/innen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen des Landes.

Kategorie 1

Innovativste Vorhaben der Grundlagenforschung

Gesucht werden innovative Vorhaben der Grundlagenforschung aus Wissenschaft, Industrie und Handwerk aus Sachsen-Anhalt. Voraussetzung ist, dass die Aktualität und der wissenschaftliche Vorsprung der Erkenntnisse belegt werden können. Zudem soll es bereits erste Ideen für eine mögliche wirtschaftliche Verwertung geben. Antragsberechtigte sind neben einzelne Institutionen zudem auch Kooperationen, Allianzen und Partnerverbünde aus Wissenschaft, Industrie und/oder Handwerk.

1. Platz


10.000 EUR

2. Platz


7.000 EUR

3. Platz


3.000 EUR

Kategorie 2

Innovativste Projekte der angewandten Forschung

Gesucht werden innovative Projekte der anwendungsorientierten Forschung aus Wissenschaft, Industrie und Handwerk aus Sachsen-Anhalt. Voraussetzung ist, dass repräsentative Forschungsergebnisse in Form eines Prototyps, einer klinischen Studie o.ä. vorliegen. Zudem sollten absehbare regionalwirtschaftliche Effekte im Land hervorgerufen werden, indem durch die Entwicklung neue Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle oder Arbeitsplätze entstehen können. Dies sollte durch Marktanalysen und/oder konkrete Absichten der Markteinführung belegt werden können. Antragsberechtigte sind neben einzelne Institutionen zudem auch Kooperationen, Allianzen und Partnerverbünde aus Wissenschaft, Industrie und/oder Handwerk.

1. Platz


10.000 EUR

2. Platz


7.000 EUR

3. Platz


3.000 EUR

Kategorie 3

Innovativste Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle

Gesucht werden kreative Produkte, innovative Dienstleistungen und/oder neue Geschäftsmodelle aus Wissenschaft, Industrie und Handwerk. Voraussetzung ist, dass der Bewerbungsgegenstand einen einzigartigen Kundennutzen bietet und/oder bestehende Produkte nachweislich verbessert. Zudem muss er bereits auf dem Markt sein oder in Kürze auf dem Markt etabliert werden. Der Bedarf des Bewerbungsgegenstandes sollte durch belegbare Marktbeobachtungen in Form eigener Untersuchungen wie Branchenanalysen, Kundenumfragen oder repräsentativer Fremdstudien nachweisbar sein. Antragsberechtigte sind neben einzelne Institutionen zudem auch Kooperationen, Allianzen und Partnerverbünde aus Wissenschaft, Industrie und/oder Handwerk.

1. Platz


10.000 EUR

2. Platz


7.000 EUR

3. Platz


3.000 EUR

Kategorie 4

Sonderpreis: Innovativste Projekte der Ernährungswirtschaft

Gesucht werden kreative Produkte und Dienstleistungen von Unternehmen und Institutionen aus dem Bereich der Ernährungswirtschaft, die mit ihren Erkenntnissen, Initiativen und Projekten neue Ansätze verwirklichen, neue Märkte schaffen oder bestehende Märkte verändern. Die Bewerbungsgegenstände sollten einen innovativen Kundennutzen aufzeigen und/oder bestehende Produkte nachweislich verbessern. Antragsberechtigte sind neben einzelne Institutionen zudem auch Kooperationen, Allianzen und Partnerverbünde aus Wissenschaft, Industrie und/oder Handwerk.

1. Platz


10.000 EUR

2. Platz


7.000 EUR

3. Platz


3.000 EUR